Donnerstag, November 11, 2004

 

Nie wieder Kalter Kaffee!

Was lässt das Herz eines echten "Geeks" noch höher schlagen als die Information, dass die Bandbreite verdoppelt wurde? Was ist trendiger als eine Wechselfestplatte, die zwar einen enormen Datendurchsatz besitzt, aber die Latenz lässt zu wünschen übrig?

Bevor wir anfangen ein kleines Geschichtsquiz: Wann wurde dieser Pirat ... halt falsches Spiel.

Ok, es ist morgens, früh morgens, eigentlich viel zu früh. Person X.Y schlurft in die Küche und holt sich das einzige, was so einen Morgen noch retten kann: Kaffee

Doch schon nach kurzer Zeit versinkt der Geek in den Tiefen des Internets und als ihm wieder auffällt, dass er eigentlich Durst hatte, ist der Kaffee kalt. Aber wie hätte der Geek das auch verhindern sollen, schließlich sind ja alle Steckdosen von PC, Monitor, Zusatzgeräten, usw. belegt. Außerdem ist dann trotzdem noch die Frage, wie man den Kaffee warm hält. Mikrowelle? Zu teuer, zu platzverschwendend, usw. Kaffeemaschine? Zu naß.

Doch die Erlösung von den Qualen ist Nahe, denn jetzt gibt es den ultimativen USB-Kaffeewärmer.

Ein Scherz? Keineswegs, guckst du hier:

USB-Kaffeewärmer

Na dann, fröhliches Kaffee-Trinken!

(via B.Bartosch per Mail)

Comments:
Wir sind hier wohl auf einer "Affeninsel"...

Was hat denn der Kaffeewärmer für eine Leistung? 1500 Watt?!?

Brennt da nicht was durch auf dem Mainboard!?

Oliver
 
Da kommt mir spontan noch eine Idee:

Gibt es Kaffeewärmer zum Einbau in ein Wasserkühl-System?
 
Irgendwie sehe ich das Problem nicht ganz - meine Kaffeemaschine steht auf dem Computer (wird aber nicht über USB mit Energie versorgt).
 
Ich erkenne mich wieder :)
 
Good Morning Sir
 
Kommentar veröffentlichen

<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?